^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5



Letzte Woche lag keiner der Tipper richtig, bei einem 2:5 auch keine große Überraschung. Beim nächsten Spiel setzt WAZ-Redakteur Oliver Schinkewitz auf eine Heimniederlage, Coach Marc Müller hofft auf eine Trotzreaktion und Roland Lappe denkt immer positiv.

Müller: "Ich erwarte eine Heimmannschaft, die eine Reaktion auf die erste Halbzeit der letzten Woche zeigt und verstanden hat, woraus es ankommt. Wenn alle auf dem Platz das beherzigen hoffe ich, dass wir die Null halten können und vorne mindestens einen entscheidenen Angriff setzen können."

Lappe (aktuell im Urlaub): „Einen Tipp gebe ich gerne ab und sportliche Grüße aus den Tiroler Bergen. Der Tabellensiebte Hilbeck steht kompakt und, wie immer auswärts, mit einem defensiv ausgerichteten Mittelfeld. Ich hoffe auf die richtige Antwort auf die letzte verlorene Partie. Kampf und Glück sollten unsere Begleiter sein und deshalb 2:1 für unsere Jungens. Dann geht was. Liebe Grüße und immer den Blick nach vorn!“

Schinkewitz: „1:2 - defensiv ist Heven einfach zu anfällig. Nach dem 0:6 im Hinspiel gibt's aber zumindest einiges gutzumachen.“