^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5



Abteilungsleiter Peter Kluth verkündete vor der Wittener Stadtmeisterschaft die Verpflichtung von Maik Knapp. Der war im letzten Sommer zum Liga-Rivalen TSV Marl-Hüls abgewandert, wurde dort in seiner Rolle aber nie wirklich glücklich. "Das passte jetzt super zusammen", freute sich der Fußball-Boss des abstiegsbedrohten Vereins. "Wir waren natürlich die ganze Zeit dran und hatten Kontakt, aber in der Pause ging alles ganz schnell.

Der TSV hat Maik keine Steine in den Weg gelegt." Nach der desolaten Hinrunde steht der TuS Heven mit nur einem Zähler Abstand auf einen Abstiegsplatz auf Rang 13. "Uns ist klar, dass wir vor allem in der Offensive Nachschub brauchten", hat Kluth erkannt, wie er die offensichtlichen Probleme der Mannschaft beheben kann.

 

Quelle - http://www.reviersport.de/294199---tus-heven-rueckkehrer-soll-offensive-beleben.html