^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5



Hevens Mittelfeldspieler Kerim Parlak wird einige Zeit ausfallen. Im Spiel gegen LFC Laer sprang bei ihm nach einem Zweikampf die Kniescheibe raus und musste vom Notarzt wieder an seinem ursprünlichen Platz versetzt werden.

Das Spiel war schon gelaufen und die Partie war kurz vorm Abpfiff, da passierte in der 89.Minute der schreckliche Vorfall. Mittelfeldspieler Kerim Parlak war in einem Zweikampf verwickelt und unglücklicherweise war der Zweikampf so stark, das Parlak die Kniescheibe herausgesprungen war.

Das Spiel wurde daraufhin abgebrochen, da der Verletzte Spieler nicht vom Spielfeld getragen werden konnte und die Wartezeit / Behandlungszeit der Ärzte war so lange, so das sich ein Wiederanpfiff nicht gelohnt hatte. Noch auf dem Spielfeld wurde dem Spieler durch einem Notarzt die Kniescheibe wieder eingerängt, anschließend wurde der Spieler ins Krankenhaus gebracht, wo er über Nacht bleiben musste. Wie lange Kerim Parlak ausfallen wird, kann man noch nicht sagen, da man auch nicht weiß ob auch Bänder betroffen sind.

Schiedsrichter: Frank Sprude - Zuschauer: 45 
Tore: 1:0 Kai Teuber (6.), 1:1 Wail Karout (19.), 1:2 Peter Kluth (24.), 1:3 Christopher Gajewski (52.), 1:4 Peter Kluth (58.), 2:4 Abdulkerin Celik (66.), 2:5 Andre Guca (85.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok