^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5



Einen erfolgreichen und Torreichen Sonntag gab es bei den letzten Testspiele vor dem Saisonbeginn. Den Anfang machte die 3.Mannschaft gegen Vestia Disteln, wo reichlich Tore zu sehen gab. Beim 9:0 Sieg traf Dennis Sonntag gleich fünf mal. Mit diesem Ergebnis konnte auch Trainer Frank Röber sehr gut leben. Jetzt heißt es volle Konzentration auf das kommende Wochenende, denn dann beginnt die Liga direkt mit einem Derby. Gastgeber wird der TSV Witten sein.

Im zweiten Spiel traf dann die 1.Mannschaft zum letzten Testspiel gegen Langendreer 04 an. Auch das Spiel ging erfolgreich für das Team von Carsten Blankenagel und Holger Aden aus. Wie schon gegen den TuS Hordel gab es wieder einen Hattrick im Spiel. Den Hattrick sicherte sich erneut Ali Abou-Saleh (45´, 66´, 75´). Die Partie endete am ende erfolgreich 7:2 für den TuS Heven.

Im letzten Spiel des Tages zwischen TuS Heven III - TSV Witten lief es zwar nicht so deutlich ab was das Ergebnis betrifft, aber am ende konnte man einen 4:3 Erfolg verbuchen. Das Spiel wurde in den ersten 15 Minuten von den Hevener dominiert, in der 8´Minute traf Wail Karout zum 1:0 Führungstreffer, dann aber traf kurz hintereinander Sezer Tekin (29´, 31´) zur zwischen zeitlichen 1:2 Führung. Kurz nach Wiederanpfiff musste Kapitän Timo Wohlfahrt verletzt ausgewechselt werden. In der 85´Minute traf Sezer Tekin zum 1:3 ,was auch gleichzeitig sein Hattrick war. Ab der 65´Minute ging es dann schon fast Schlag auf Schlag, Heven machte immmr mehr Druck, und wurde dafür am Ende auch belohnt. In der 69´Minute traf Christian Kluth zum 2:3 Anschlußtreffer. Es ging jetzt nur noch auf das Tor vom TSV Witten, wo Timo Weißberg in der 80´ Minute zum 3:3 Ausgleich traf, und kurz darauf in der 86´Minute zum 4:3 Siegtreffer traf.

Galerie TuS Heven II - TSV Witten ---> http://www.fupa.net/galerie/tus-heven-ii-tuerkischer-sv-witten-156048/foto1.html