^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5



TuS Kaltehardt - TuS Heven II 1:1 (0:0)

Die Reserve des TuS Heven wartet nunmehr seit vier Spielen auf einen Sieg. Gegen den TuS Kaltehardt kam die Ebner-Elf nicht über ein 1:1 hinaus. Florian Pemöller erzielte dabei den einzigen Treffer für die Gäste aus Witten (48.). Coach David Ebner war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Da war Leidenschaft, die ich vorher vermisst hatte. Die Defensive war gut, und vorne hatten wir Pech. Positiv war auch Florian Pemöller, mit dem ich ein Zeichen setzen wollte. Er hatte die Woche gut trainiert und sich angeboten.“

 

Quelle: DerWesten

TuS Heven III - SuS Wilhelmshöhe 5:2 (2:2)

Torreich ging es am Haldenweg zu. Der Mann aus der „Ersten“, Ali Mohamad Abou-Saleh, der auch in den nächsten Partien bei der Röber-Elf aushelfen wird, traf schon nach vier Minuten. Die 2:0-Führung, erzielt durch Dominic Tietz, verspielte der TuS aber noch vor der Pause. Erst danach wurde es deutlich: Tietz und der eingewechselte Andre Guca sicherten ein klares 5:2.

Quelle: DerWesten