^nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5



Bitter verlief das erste Saisonspiel für die C2 des TuS Heven am vergangenen Samstag bei SG Linden-Dahlhausen. Das Team von Dominic Tietz und Predrag Dordic verlor das Spiel mit 6:2.

Dabei hatten die Gäste aus Witten in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel und gute Tormöglichkeiten. Bereits in den Anfangsminuten spielte sich die Partie überwiegend in der Hälfte der Gastgeber ab. U.a. wurde ein Schuss von Manuel Broncel auf der Torlinie noch geklärt. In der 26. Minute hatte Jamal Di Maio das 1:0 aus Sicht der Hevener auf dem Fuß. "Wir haben in der ersten Halbzeit nur wenig zugelassen, aber unsere Torchancen leider nicht genutzt" so Trainer Dominic Tietz. 

In der zweiten Halbzeit wendete sich dann das Blatt. Die Gäste ließen immer mehr Torchancen zu- Nach 55 Minuten hieß es dann 3:0 für Linden-Dahlhausen. "Wir waren einfach nicht mehr konzentriert und haben uns das Spiel aus der Hand nehmen lassen", betonte Trainer Tietz. Zwar verkürzte Jamal Di Maio kurz darauf auf 3:1, jedoch höhte Dahlhausen kurz darauf auf 4:1. Am Ende hieß es dann 6:2 für Linden-Dahlhausen.

"Wir müssen an die erste Halbzeit anknüpfen und gezielt an unserer Chancenverwertung arbeiten. Mit der zweiten Halbzeit können wir nicht zufrieden sein". Dennoch ist das Trainergespann zuversichtlich, das sich das Team noch steigern wird. "Viele Spieler sind aufgrund der Ferien und verletzungsbedingt erst vor kurzem ins Training eingestiegen. Dazu kommt die Umstellung aufs große Feld. Wir haben noch viel Luft nach oben, aber die Saison ist noch jung".